Unter Teilbadrenovierung verstehen wir die Erneuerung von Teilbereichen des Bades,
wie z.B.


  • Waschtischanlage bestehend aus:
    • Naturstein
    • Kunststein
    • Mineralguß
    • Mineralwerkstoff
    • Holz
    • Keramik
  • Duschabtrennung bestehend aus:
    • Kunstglas oder
    • Echtglas
  • WC-Anlage bestehend aus:
    • wandhängendem WC mit UP-Spülkasten oder
    • WC-Standkombination mit AP-Keramikspülkasten
  • Beleuchtung bestehend aus:
    • Spiegelleuchten oder
    • Einbaustrahler
    • Wichig hierbei ist die optimale Ausleuchtung des Bades. Diese ist gerade bei alten Bädern
    • oftmals nur mangelhaft vorhanden.
  • Bodenverfliesung


Diese Teilbadrenovierung macht jedoch nur Sinn, wenn wesentliche Teile des Bades - wie z.B. die Wandverfliesung - noch in Ordnung sind. Unter dieser Vorraussetzung kann man mit individuellen Lösungen in den o.g. Teilbereichen dem Bad neue Akzente geben und damit das Bad aufwerten. Hierbei ist der Kosten- und Zeitaufwand im Vergleich zur Vollsanierung erheblich geringer.

















Zum Seitenanfang